BEST PRACTICE: BEZIRKSKLINIKEN MITTELFRANKEN

»Außendienst, interne Kommunikation, Zuweiserdialog:
Die Essenz aus zehn Jahren Zuweisermanagement.«

 

Wirksame und erprobte Konzepte für Zuweisermarketing. Dafür steht rotthaus.com – mit einer ganz besonderen Kongressmethode. Eine Fülle von Beispielen finden Sie auf unserem nächsten Forum Zuweiser.

 

Kurzversion

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Die Kurzversion: drei Fragen – drei Antworten.

Anmeldung

 
Für die Vollversionen der Videos benötigen Sie unser Mediathek-Ticket …

… oder Sie melden sich für unsere nächste Veranstaltung an
 

Vollversion

Die Vollversion: für Veranstaltungsteilnehmer und Inhaber des Mediathek-Tickets.

Hintergrundinfo zum Interview

Die Bezirkskliniken Mittelfranken konnten sich auch mit Hilfe eines umfassenden Marketingansatzes aus einer wirtschaftlich schwierigen Lage befreien. Das Zuweisermarketing spielte dabei von Beginn an eine wesentliche Rolle: ein professionelles Key Account-Management, Zuweiserbesuche, eine interne Regelkommunikation mit den Chefärzten, Erfolgskontrolle und Marktanalysen durch Befragungen.

Auf Basis einer zehnjährigen Erfahrung lassen sich zentrale Fragen beantworten: Wie lief die Einführung intern ab? Wie wichtig ist die Rückendeckung durch den Vorstand? Wie effektiv sind Besuche von Zuweisern? Warum ist die interne Kommunikation so wichtig? Warum muss man den Aufwand einer telefonischen Befragung betreiben? Welche Effekte kann man dabei feststellen?

Dr. Ariane Peine, Leiterin Marketing und Kommunikation, Bezirkskliniken Mittelfranken
Die Bezirkskliniken Mittelfranken sind mehrfacher Gewinner des KlinikAward.