Forum Zuweisermarketing

Forum Zuweisermarketing

 

Der Kongress zum Thema Zuweisermarketing:
zwölf erprobte Praxisbeispiele

Eine bessere Zuweiserkooperation und Steuerung der Patientenströme verbessert die Wirtschaftlichkeit von Kliniken. Das Forum Zuweisermarketing bietet Ihnen konkrete Umsetzungsbeispiele für einen besseren Erfolg Ihrer Klinik. Das nächste Forum Zuweiser findet am 13.9.2023 in Köln statt. Am 14.9. folgt die halbtägige Entwicklungstagung zum Klinik-CRM – das evidence Klinik-CRM-Forum.

Die zwölf handverlesenen Praxisbeispiele aus 2022 können Sie mit dem Jahresticket online in Form von Video-Experteninterviews ansehen und zusätzlich in den Online-Expertenmeetings mit genau diesen Expertinnen und Experten persönlich die Umsetzung in Ihrer Klinik diskutieren.


 

Unsere besondere Kongressmethode

Damit Sie einen maximalen Nutzen für Ihre Klinik erzielen, gibt es bei uns keine langatmigen Vorträge. Stattdessen kurze, optimal vorbereitete Interviews. Gezielte Dialoge in kleiner Runde zur Vertiefung. Und zusätzlich: Expertenvideos zur Vor- und Nachbereitung der Präsenzveranstaltung.


 

Alle Fakten zur Veranstaltung

 

Datum, Veranstaltungsort und Kosten auf einen Blick

Datum:
Forum Zuweisermarketing 2023

Mittwoch, 13. September 2023
Uhrzeit: 9 bis 17 Uhr
anschließend gemütlicher Abschluss

evidence Klinik-CRM Forum
Eine kostenlose Veranstaltung von Glaux Soft
Donnerstag, 14. September 2023
Uhrzeit: 9 bis 13 Uhr

Veranstaltungsort:
Design Offices Köln-MediaPark
Erftstr. 15
50672 Köln (am Rande der Altstadt)
Tel. +49-221-6508980

Die neu eröffneten Design Offices am MediaPark in Köln.

Optimale Räume für unsere besondere Kongressmethode.

Kosten:
Forum Zuweisermarketing 2023

840 CHF für Teilnehmende aus der Schweiz
690 Euro für Teilnehmende aus Deutschland und Österreich
Das Jahresticket für das Jahr 2023 ist im Preis enthalten.
Zur Anmeldung zum Forum Zuweisermarketing 2023.

evidence Klinik-CRM Forum
Teilnahme kostenfrei.
Zur Anmeldung zum evidence Klinik-CRM Forum.

Jahresticket als Alternative:
Wenn Sie nicht vor Ort dabei sein möchten oder können:
Mit dem Jahresticket haben Sie Zugriff auf alle Experteninterviews in der Vollversion und viele weitere Inhalte – und das zum halben Veranstaltungspreis. Wenn Sie das Jahresticket jetzt buchen, rechnen wir die Ticketgebühr voll an, wenn Sie sich doch zum Besuch des Forums entscheiden. Die Hälfte des Tagespreises ist dann schon bezahlt.
420 CHF für Kliniken aus der Schweiz
345 Euro für Kliniken aus Deutschland und Österreich
Zur Buchung des Jahrestickets.

Anmeldung:
Frühzeitige Anmeldung wird empfohlen, da begrenzte Plätze.
Teilnahme ist nur für angestellte Mitarbeitende von Kliniken möglich.
Es gelten die Allgemeinen Veranstaltungsbedingungen auf der Anmeldung.
Alle Preisangaben zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Kongress Klinikmarketing:
Für den zweiten Kongressteil, das Forum Personalmarketing am 12.9.2023, erfolgt die Anmeldung getrennt.

Anreise:
Fußweg: 20 Min. vom Hauptbahnhof
ÖPNV: 15 Min. vom Hauptbahnhof
Taxi: 8 Min. vom Hauptbahnhof
Auto: Tiefgarage MediaPark
Flug: ÖPNV 25 Min. oder Taxi 20 Min. vom Flughafen Köln/Bonn

Übernachtung:
Frühzeitige Hotelbuchung über die gängigen Buchungsplattformen wird empfohlen.

 

Zögern Sie nicht, wenn Sie dabei sein möchten

Unsere besondere Kongressmethode funktioniert nur mit einer begrenzten Zahl von Teilnehmenden. Einige Tickets sind für die Beratungskunden von rotthaus.com reserviert. Die anderen Plätze werden nach dem Prinzip „First-come, first-serve“ vergeben. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

 


 

Die Programmpunkte

Machen Sie sich ein Bild, was Sie beim Forum Zuweisermarketing 2023 erwartet.
Beispielhaft stellen wir Ihnen die Best Practice-Beispiele des letztjährigen Forums vor.

Interaktion mit Zuweisern schlank und effizient gestalten:

Die Ergebnisse der Zuweiserbefragung direkt in Aktivitäten umsetzen.

Best Practice: SRH-KLINIKUM KARLSBAD-LANGENSTEINBACH


Christian Neuhäuser, Chefarzt, SRH-Klinikum Karlsbach-Langensteinbach

Die Bedeutung der Zuweiserbetreuung ist unbestritten. Aber wie schafft es eine professionelle Betreuung oben auf die ToDo-Liste – neben den Herausforderungen des Klinikalltags? Das SRH-Klinikum erreicht dies mithilfe von kurzen Jour Fixe, dem Klinik-CRM und einem strukturierten Workflow. Gesteuert vom Chefarzt werden Aktivitäten initiiert und umgesetzt. So können nicht nur zusätzliche Zuweisungen generiert, neue Zuweiser gewonnen, sondern auch die Kooperation zwischen Klinik und Praxen abgestimmt werden.

Interaktion mit Zuweisern schlank und effizient gestalten:
Die Ergebnisse der Zuweiserbefragung direkt in Aktivitäten umsetzen.
[Vorschau]

Einfach wie eine Flugbuchung:

Wie das Stadtspital Zürich die Zuweisungen digitalisiert.

BEST PRACTICE: STADTSPITAL ZÜRICH


Brigitte Emmenegger, Leiterin Zuweisungsmanagement, Stadtspital Zürich  

An wen wendet sich der Zuweiser, wenn er einen Patienten ins Spital schicken möchte? An ein Aufnahmezentrum? An die Fachabteilung? Einen ihm bekannten Klinikarzt? Das Stadtspital hat den Zuweisungsweg radikal vereinfacht und bietet einen digitalen Zuweisungsweg an, einfach wie eine Flugbuchung: Wohin soll es gehen? Einfach auswählen! Ergebnis sind nicht nur fachgerechte Zuweisungen, sondern auch ein verbesserter Datentransfer. Und wem das trotzdem zu kompliziert ist – der wählt den “Fast Track”!

Zuweiserbesuche – persönlich und zielorientiert:

Aus dem Praxisalltag einer Key Account Managerin.

BEST PRACTICE: BEZIRKSKLINIKEN MITTELFRANKEN


Denise Hasselmeier, Key Account Managerin, Bezirkskliniken Mittelfranken  
Die Bezirkskliniken Mittelfranken sind mehrfacher Gewinner des KlinikAward.

Besuche bei Zuweiserinnen und Zuweiser sind die individuellste Form der Zuweiserbetreuung. Die Bezirkskliniken Mittelfranken setzen hierfür auf professionelle Key Account Manager. Wie werden die Besuche geplant und vorbereitet? Wie läuft die Terminvereinbarung? Wie reagieren die besuchten Ärztinnen und Ärzte? Und was passiert nach dem Besuch? Welche Effekte werden erzielt? Der Bericht aus dem Praxisalltag zeigt: Kein Gespräch ist wie das andere.

Zuweiserbesuche – persönlich und zielorientiert:
Aus dem Praxisalltag einer Key Account Managerin.
[Vorschau]

Durch Datenqualität überzeugen:

Klare Zuständigkeiten und verlässlicher Datenservice als Basis des Zuweisermarketings.

Best Practice: SPITAL LACHEN


Karin Leutwyler, Mitarbeiter Klinik-CRM, Spital Lachen

Für die Pflege der Zuweiserkontakte sind verlässliche Daten entscheidend. Auf dieser Basis können die Bedeutung des jeweiligen Zuweisers und sinnvolle Maßnahmen definiert werden. Doch wie wird eine gute Datenqualität erreicht? Welche Bedeutung hat der interne Workflow für die Datenerfassung und -pflege? Und wie überzeuge ich die beteiligten Abteilungen? Der Erfahrungsbericht aus dem Spital Lachen zeigt, wie eine qualitativ hochwertige Zuweiserdatenbank aufgebaut werden kann.

Durch Datenqualität überzeugen:
Klare Zuständigkeiten und verlässlicher Datenservice als Basis des Zuweisermarketings.
[Vorschau]

Trainings von Führungskräften zur Zuweiserbetreuung:

Vertriebskonzept mit klaren Botschaften und strukturierter Umsetzung.

Best Practice: EMVIA LIVING HAMBURG


Johanna Qela, Leitung Kundenprozesse und Vertrieb, EMVIA Living Hamburg

Der Gang ins Pflegeheim erfolgt für Seniorinnen und Senioren in der Regel erst, wenn es nicht mehr anders geht. Die daraus resultierende Verweildauer liegt mittlerweile unter einem Jahr. EMVIA Living – Pflegeheimbetreiber mit über 50 Heimen – will mit Lebensfreude und Gemeinschaft jüngere und damit langfristige Bewohnerinnen und Bewohner werben. Hierzu wurden systematisch die Führungskräfte in allen Heimen geschult, verlässliche Kontakte zu Zuweisern zu pflegen. Ein interessante Praxisbeispiel auch für die Klinikbranche.

Trainings von Führungskräften zur Zuweiserbetreuung:
Vertriebskonzept mit klaren Botschaften und strukturierter Umsetzung.
[Vorschau]

Marktanalysen in Marktbearbeitung umsetzen:

Was die Kombination aus Analysetool und Klinik-CRM bringt.

Best Practice: WALDBURG-ZEIL KLINIKEN WANGEN IM ALLGÄU


Dr. Quirin Schlott, Klinikdirektor, Waldburg-Zeil Kliniken Wangen im Allgäu

Ein Analysetool, das vertiefte Marktanalysen ermöglicht – kombiniert mit einem Klinik-CRM, das die laufende Zuweiserbetreuung wesentlich erleichtert. Diese innovative Kopplung zweier Systeme wird im deutschsprachigen Bereich erstmalig in den Waldburg-Zeil Kliniken umgesetzt. Der Erfolg der abgeleiteten Marktstrategien spricht für sich: Auch bereinigt um Pandemieeffekte konnten die Fallzahlen erheblich gesteigert werden.

Marktanalysen in Marktbearbeitung umsetzen:
Was die Kombination aus Analysetool und Klinik-CRM bringt.
[Vorschau]

Für „Customer Journeys“ den Zuweiserkontakt neu erfinden:

Wie man seine Partner bei einer Fülle von Neuerungen ajour hält.

Best Practice: HIRSLANDEN-GRUPPE ZÜRICH


Sascha Nicol, Head of Customer Care, Hirslanden-Gruppe Zürich
Die Hirslanden-Gruppe ist mehrfacher Gewinner des KlinikAward.

Die Privatklinikgruppe Hirslanden bündelt ihre Gesundheitsdienstleistungen zunehmend in Customer Journeys. Das erste marktreife Angebot ist „Hirslanden Baby“. Wie hält man seine Zuweiser auf dem Laufenden – bei hoher Innovationsdichte und ständiger Weiterentwicklung der Angebote? Welche Rolle spielen die Doctor Relationship Manager, die Hirslanden-Akademien, der strukturierte telefonische Dialog?

Für „Customer Journeys“ den Zuweiserkontakt neu erfinden:
Wie man seine Partner bei einer Fülle von Neuerungen ajour hält.
[Vorschau]

Zuweisermanagement zur Sache der Chefärzte machen:

Wie eine konsequente Einbindung die Chefärzte zu Botschaftern macht.

Best Practice: WALDBURG-ZEIL KLINIKEN WANGEN IM ALLGÄU


Maria Miller-Friedrich, Beauftragte für Risiko- und Qualitätsmanagement, Waldburg-Zeil Kliniken Wangen im Allgäu

Chefärzte sind die wichtigsten Botschafter einer Klinik, gerade auch gegenüber Zuweisern. Wie aber können Chefärzte von einem systematischen Zuweisermanagement überzeugt werden? Welche Rolle spielen dabei Zuweiserbefragungen, Klinik-CRM und Marktanalysetools? Die Waldburg-Zeil Kliniken haben auf eine konsequente Einbindung der Chefärzte gesetzt – von der Konzeption der Maßnahmen bis zur regelmäßigen Nutzung von Kennzahlen. Ein Praxisbeispiel für die erfolgreiche Einführung einer kontinuierlichen Zuweiserbetreuung.

Zuweisermanagement zur Sache der Chefärzte machen:
Wie eine konsequente Einbindung die Chefärzte zu Botschaftern macht.
[Vorschau]

Marktkenntnis entscheidend verbessern:

Wie verifizierte Daten und direkte Zuweiserkontakte dazu beitragen.

Best Practice: SPITAL LACHEN


Franziska Berger, CEO/Spitaldirektorin, Spital Lachen

Marktkenntnis ist für die strategische Ausrichtung eines Spitals von entscheidender Bedeutung. Wie aber wird diese Kenntnis erreicht? Welche Rolle spielt eine gute Datenbasis? Und wie kann ein CEO den persönlichen Kontakt zu Zuweisern gestalten? Das Spital Lachen hat vor zwei Jahren das Zuweisermarketing intensiviert und die Corona-Zwangspause genutzt, um an einer gute Datenbasis zu arbeiten. Eine Bilanz mit Höhen und Tiefen.

Marktkenntnis entscheidend verbessern:
Wie verifizierte Daten und direkte Zuweiserkontakte dazu beitragen.
[Vorschau]

Je mehr interne Nutzer desto besser:

Wie Standardisierung und breite Nutzung des Klinik-CRM ein ganzheitliches Bild der Zuweiser schaffen.

Best Practice: KANTONSSPITAL BADEN


Sofia Gutmann, CRM Consultant, Kantonsspital Baden

Wie können die ärztlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter motiviert werden, ein CRM als Informationsquelle und Dokumentationstool zu nutzen? Wie entsteht ein ganzheitliches Bild auf die Zuweiser aus der Sicht verschiedener Fachabteilungen? Das Kantonsspital Baden hat sich bei der Weiterentwicklung seines CRM an den Best Practices anderer Branchen orientiert und erreicht mit konsequenter Standardisierung eine breite Nutzung sowie hohe Aktualität der Daten. Ein Erfolgsmodell.

Je mehr interne Nutzer desto besser:
Wie Standardisierung und breite Nutzung des Klinik-CRM ein ganzheitliches Bild der Zuweiser schaffen.
[Vorschau]

So werden Zuweiser zu Partnern:

Mit Gesundheitsparks das Klinikangebot ergänzen.

Best Practice: Vinzenz Gruppe Österreich


Sigrid Miksch, Leitung Stabsstelle Gesundheitsparkmanagement, Vinzenz Gruppe Österreich

Zur Stärkung der eigenen Klinikstandorte setzt die Vinzenzgruppe auf Gesundheitsparks, die räumlich in Kliniknähe angesiedelt sind. Die dortigen Angebote ergänzen die Klinikangebote, so dass Patientinnen und Patienten das ganze Leben bei ihren gesundheitlichen Anliegen begleitet werden. Die Partner in den Gesundheitsparks werden dabei Teil eines Netzwerkes, das von der Klinikmarke profitiert und sie gleichzeitig stärkt. Ein attraktives Angebot für Zuweiser, Patienten und Mitarbeiter!

So werden Zuweiser zu Partnern:
Mit Gesundheitsparks das Klinikangebot ergänzen.
[Vorschau]

„One face to the customer”:

Wie die Alb Fils Kliniken die Kommunikation mit den Zuweisern bündeln.

Best Practice: ALB FILS KLINIKEN


Dr. Ingo Hüttner, Medizinischer Geschäftsführer/Vorsitzender der Geschäftsführung
Die Alb Fils Kliniken wurden für den Klinik Award nominiert.

Durch eine Zuweiserbefragung wurde deutlich: Die Zuweiserinnen und Zuweiser möchten von Aufnahme bis Entlassung besser informiert sein. Und sie wollen Ansprechpartner verlässlich erreichen. Die Alb Fils Kliniken haben dies umgesetzt: mit einem Praxis-Service-Center und einem E-Portal. Das steigert nicht nur die Zuweiserzufriedenheit, sondern entlastet auch die eigenen Mitarbeitenden.

„One face to the customer”:
Wie die Alb Fils Kliniken die Kommunikation mit den Zuweisern bündeln.
[Vorschau]

 

Der Tagesablauf

Die Veranstaltung bietet ein Maximum an Interaktion – mehr als 50% der Kongresszeit sind persönliche Gespräche in unseren Table Sessions.

Beispielhaft finden Sie hier den Tagesablauf 2022.

 

 


 

Im Forum Zuweisermarketing inbegriffen: Unser Jahresticket mit vielen attraktiven Angeboten

Mit der Anmeldung erhalten Sie auch das Zugangspasswort für unsere umfassende Mediathek.

Allen Veranstaltungsteilnehmern stehen damit die Vollversionen der Experteninterviews zur Verfügung – für eine optimale Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung. Zusätzlich können Sie ganzjährig an unseren Expertenmeetings teilnehmen.

Übrigens: Wenn Sie noch nicht wissen, ob Sie vor Ort sein können: Das Jahresticket können Sie auch kostengünstig gesondert buchen. Und wenn Sie dann doch teilnehmen, wird der Preis auf die Veranstaltungsgebühr voll angerechnet.


 

Unsere Kooperationspartner beim Forum Zuweisermarketing 2022

   

© Herobild: Sebstian Runge

TERMINE

für Ihren Erfolg


03.07.2023

Intensivseminar,
St. Gallen
[mehr]


12.09.2023

Forum Personal, Köln [mehr]


13.09.2023

Forum Zuweiser, Köln [mehr]


Alle Termine