BEST PRACTICE: BEZIRKSKLINIKEN MITTELFRANKEN

»Nachwuchsmediziner gewinnen:
Medizinstudieren am Schwarzen Meer.«

 

 Wirksame und erprobte Konzepte für Personalmarketing. Dafür steht rotthaus.com – mit einer ganz besonderen Kongressmethode. Eine Fülle von Beispielen finden Sie auf unserem nächsten Forum Personal.

 

Kurzversion

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Die Kurzversion: drei Fragen – drei Antworten.

Anmeldung

 
Für die Vollversionen der Videos benötigen Sie unser Mediathek-Ticket …

… oder Sie melden sich für unsere nächste Veranstaltung an
 

Vollversion

Die Vollversion: für Veranstaltungsteilnehmer und Inhaber des Mediathek-Tickets.

Hintergrundinfo zum Interview

Gerade in ländlichen Gebieten ist es zunehmend schwer, Mediziner zu gewinnen. Insgesamt bilden wir in Deutschland viel zu wenige Nachwuchsärzte aus, um unseren Bedarf auch in Zukunft decken zu können. Dies liegt jedoch nicht an einem geringen Interesse am Medizinstudium, sondern an hohen NCs und wenig verfügbaren Studienplätzen. Um dieser Herausforderung zu begegnen, rekrutieren die Bezirkskliniken Mittelfranken seit einigen Jahren aktiv Mediziner aus dem Ausland. Darüber hinaus wurde ein Medizinstipendienprogramm in Zusammenarbeit mit der Medical University Varna (Bulgarien) eingeführt: Dadurch erhalten junge Menschen aus Deutschland die Chance, doch noch Medizin zu studieren und die Bezirkskliniken können ihre eigenen Mitarbeiter auswählen und ausbilden lassen – eine Win-Win-Situation.

Christina Hayek, Fachbereichsleiterin Arbeitgeberattraktivität & Recruiting, Bezirkskliniken Mittelfranken
Die Bezirkskliniken Mittelfranken sind mehrfacher Gewinner des KlinikAward.